Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie viele Raucher interessiert das Thema "Nichtraucher werden"?
#21
2015
Alkohol- beziehungsweise Nicotinsucht sind Erkrankungen, keine schlechten Angewohnheiten
[Bild: adview.php?tz=15628392823088714179tzmacr...8&target=-]»Menschen mit Tabak- oder Alkohol­abhängigkeit sind in Deutschland in einem Maß unterbehandelt, dass man eigentlich von einer Nicht-Behandlung sprechen muss«, sagte DGPPN-Präsident Professor Dr. Peter Falkai bei der Vorstellung der Leitlinien in Berlin. Laut DGPPN erhalten nur rund 10 Prozent der Alkoholabhängigen und weniger als 15 Prozent der aufhörwilligen Raucher eine spezifische Therapie. »Man hat fast den Eindruck, diese Patientengruppe existiert überhaupt nicht«, sagte Falkai.
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/a...bhaengige/
Antworten
#22
1986 Behauptung:
Der WHO-Exekutivrat hat die Tabakproduktion der Herstellung von Rauschgift gleichgestellt. Tabakkonsum, so erklärte ein Sprecher des U. S. Public Health Service, sei in Amerika "das am weitesten verbreitete Beispiel für Drogenabhängigkeit". Drei von vier Rauchern möchten sich das Rauchen abgewöhnen - aber sie schaffen es nicht, weil sie abhängig sind wie von einer Droge.
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13516995.html
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste